Seite 16 von 19

Re: Angebote und Gesuche von Materialien

BeitragVerfasst: Mi Jan 04, 2017 8:09 am
von Happy
Hallo Bernd,
ich würde dir das nicht empfehlen und die kosten selber tragen.
Wir haben das hier mit Leuten im AK vor zwei Jahren auch so gehandhabt. Das Problem war das die Kö's erst am Freitag bei dem Verteilermann aus dem AK angekommen sind obwohl Erik die schon am Montag verschickt hat. Dann hat Sie der Verteilermann sofort zur Post gebracht um Sie an die anderen leute zu verteilen. Die sind dann zwar am Montag angekommen. Nur hatten wir zu dieser zeit gerade solche Hitze hier in D das welche vertrocknet und der rest einen Hitzeschaden bekommen hat. Von allen bestellten war bei mir dann nur eine dabei die Leistung gebracht hat bzw. bringen konnte.

LG
Felix

Re: Angebote und Gesuche von Materialien

BeitragVerfasst: Mi Jan 04, 2017 12:42 pm
von d2dum
Hallo Felix,

oh je, das war dann ein teurer Einkauf. Wie Roderich sagte sind das ganz schöne Luxusdamen. ;-)
Daran habe ich jetzt gar nicht gedacht. Danke für den Hinweis, da hast du vollkommen Recht.
Wenn überhaupt, könnte man wenn die irgendwie in einem MiniPlus, Apiedea , EWK ...., bzw Königinnenstorage zwischenparken.
Das rechnet dann den Aufwand auch nicht, es sei denn man will Königinnen in großer Menge vertreiben.

Liebe Grüße Bernd

Re: Angebote und Gesuche von Materialien

BeitragVerfasst: Mi Jan 04, 2017 8:03 pm
von Happy
Wenn überhaupt, könnte man wenn die irgendwie in einem MiniPlus, Apiedea , EWK ...., bzw Königinnenstorage zwischenparken.

können schon. Man sollte sich aber eine sichere zusammensetzte überlegen wenn man eine andere Rasse einweiselt (Stephan hat das mit dem aufgesetzten Käfig irgendwo mal ganz gut erklärt, habe ich auch immer mit bestem Erfolg so gehandhabt :wink: ).
Wenn die da beim zwischenparken nicht angenommen werden ist auch das eine teure Sache.

Investiere da den vollen Preis für das Gesundheitszeugnis. Das rechnet sich wenn die Kö's was sind die du bekommst?
Überlege dir lieber ob deine Betriebsweise usw. stimmt. Denn wenn die nicht über den Winter kommen ist auch nichts.

LG
Felix

Re: Angebote und Gesuche von Materialien

BeitragVerfasst: Mi Jan 04, 2017 11:08 pm
von d2dum
Stimmt, da ging es darum, die dunklen Königinnen einzuweiseln. Das habe ich auch noch im Hinterkopf.
Also doch nicht ganz so einfach gemacht.

Liebe Grüße Bernd.

Re: Angebote und Gesuche von Materialien

BeitragVerfasst: Do Jan 05, 2017 11:22 am
von Roderich
Die Einweiselung läuft eigentlich ganz einfach. Hauptkern war, dass ein Austeckkäfig mit ausreichend tiefen Seitenblechen auf verdeckelte Brut gesetzt wird. Die schlüpfenden Bienen nehmen die Kö. zu 100% an, nach ein paar Tagen macht Stephan ein kl. Loch von hinten in die MW damit einzelne Bienen zur Kö. können.

Voila! :)

Re: Angebote und Gesuche von Materialien

BeitragVerfasst: Do Jan 05, 2017 8:25 pm
von bee
Felix hat geschrieben:....Man sollte sich aber eine sichere zusammensetzte überlegen wenn man eine andere Rasse einweiselt (Stephan hat das mit dem aufgesetzten Käfig irgendwo mal ganz gut erklärt, habe ich auch immer mit bestem Erfolg so gehandhabt :wink: ).


hier ist die Anleitung:
viewtopic.php?p=3108#p3108

Re: Angebote und Gesuche von Materialien

BeitragVerfasst: Mi Jan 18, 2017 10:20 pm
von Meeresjaeger
Hallo Bienenfreunde,

möchte diesen Sommer auch auf 4.9 umstellen und benötige noch Kunststoffwaben im 4.9 Zellgröße.
Bevorzugt in Zandermaß

Hat da jemand noch welche über?

Meine Umstellung auf 5,1

BeitragVerfasst: Mo Feb 06, 2017 8:55 pm
von Jango
Hallo Freunde,
Da ich nächsten Monat meine Bienen auf DNM bekomme, möchte ich keine Zeit verschwenden zur Umstellung auf erstmal 5,1mm. Habe natürlich keine ausgebauten Waben.
Das mit der MW Presse wird wohl noch ein wenig dauern, nehme ich an. Ich weis nicht einmal, ob meine Bestellungsvormerkung bzw Info bei resistantbees (Stephan?) angekommen ist.
Ich forsche da nochmal nach.
Möchte dann also vorläufig MW kaufen. Gibt es da Erfahrungen, welche ok sind (nehme ich mal an) und wovon ich die Finger lassen sollte?
Vielleicht hat ja auch jemand was übrig und kann mir aushelfen, warum auch immer. Auf 5,1mm MW zu bauen soll ja kein Problem sein?
(Ansonsten such ich mir einfach was im Netz und mache meine eigenen Erfahrungen. Will halt nur Schrottkauf vermeiden.)
Danke fürs durchlesen und evtl in Erwägung ziehen

Re: Meine Umstellung auf 5,1

BeitragVerfasst: Di Feb 07, 2017 8:34 pm
von bee
hallo Jango
Jango hat geschrieben:Das mit der MW Presse wird wohl noch ein wenig dauern, nehme ich an. Ich weis nicht einmal, ob meine Bestellungsvormerkung bzw Info bei resistantbees (Stephan?) angekommen ist.

weiss nix davon - fertige Gussformen kann ich gerade nicht mehr bauen, denn ich hab zu viele Aufträge sonst.
Und ich baue auch gerade einen neuen Prototypen aus INOX.

Möchte dann also vorläufig MW kaufen. Gibt es da Erfahrungen, welche ok sind (nehme ich mal an) und wovon ich die Finger lassen sollte?


lies mal hier:
https://resistantbees.com/blog/?page_id=3039

Re: Angebote und Gesuche von Materialien

BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 9:01 pm
von justbee
Hallo,

Ich suche kurzfristig eine MW
Presse 5,1 Zander oder größer.
Falls jemand eine Umarbeitung meines Wachs anbietet, bitte auch um Nachricht.