Diskussionsforum für alle

hier kann man ohne im Forum angemeldet zu sein Fragen stellen und Anregungen geben

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon bee » Sa Apr 07, 2018 7:58 pm

hallo Andy,
Andy hat geschrieben:
Hat Dee denn schon "Rainmaker" probiert? Die von dem Wilhelm Reich?
Der hat damit in der Wüste (!!!) Regen geschaffen.
Denke diese Dinger werden auch "Cloudbuster" genannt.


ich glaub du verstehst die verherende Lage nicht in der wir uns ALLE befinden.
Der Klimawandel ist absolut erschreckend. Wir merken es hier sehr stark und in Arizona natürlich noch mehr.
Vor 2 Jahren war die Natur hier ausser Rand und Band.
Es geht nicht um Rainmaker, es geht darum, dass wir unsere Mutter Erde systematisch zerstören!!!!

Sie sollte unbedingt soetwas bauen, evtl mehrere und ausprobieren.
Man braucht auch nur Kupferrohre, Bergkristalle & Harz dazu.

Kann sie im WWW nachsuchen.

Gib ihr den Tipp bitte.
Sie soll selber entscheiden, ob sie es versucht.
Noch für alle (und bitte, Bee, den link an DEE weitergeben...Danke!)


Dee Lusby ist um die 70 Jahre alt und ist absolut allein in der Wüste von Arizona mit einigen hundert Bienenstöcken.
Dort wird sie auch von extremem Vandalismus bedroht, ihre Hüfte ist kaputt und sie geht an Krücken.
Wie stellst du dir vor dass sie das machen soll?


KEINE OPFERROLLE!
Man kann sich wehren (gegen Chemtrails & Dürre) mit ganz einfachen Mittel (Bergkristall & Kupferrohre in Harz gegossen) "Cloudbuster" genannt.


Opferrolle????
Ich glaub ich hör nicht recht!!!
Dee Lusby ist unser grösster Kämpfer den wir uns überhaupt vorstellen können. Sie verlor sogar ihren Mann Ed in diesem Kampf und macht trotzdem weiter.
Sie will jetzt noch ein zweites Buch heraus bringen, in dem sie alles noch genauer beschreibt wie man zu Bienen kommt, die sich aus eigener Kraft gegen all die Krankheiten zur wehr setzen.

Hör dir mal dieses Interview an das Dee Lusby gegeben hat:
viewtopic.php?p=7602#p7602
Da bleibt dir die Mundlade offen stehen was die von Staats wegen alles für Schweinereien gegen die Lusbys unternommen haben.
Nur weil sie ihre Bienenstöcke nicht behandeln und einen anderen Weg aufgezeigt haben.
:zerquetscht:
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 4874
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Kleine Biene » So Apr 08, 2018 10:22 am

Hi Bee!
Weißt du, ob es geplant ist Dee`s Buch auch in Deutsch herauszugeben - mein Englisch ist schrecklich und sobald Fachwörter dazukommen versteh ich garnichts mehr...
Kleine Biene
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr Mär 04, 2016 6:22 am
Wohnort: Sachsen
Gegend wo die Bienen stehen: Sachsen
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: bisher keine
Zahl grosszelliger Völker: 8
Jahre Imkererfahrung: 12 jahre

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon bee » Mo Apr 09, 2018 8:10 pm

hallo kleine Biene,
Kleine Biene hat geschrieben:Weißt du, ob es geplant ist Dee`s Buch auch in Deutsch herauszugeben - mein Englisch ist schrecklich und sobald Fachwörter dazukommen versteh ich garnichts mehr...


wenn du mir sagst wer es übersetzt, dann hat mir Michael Bush zugesagt dass er es heraugeben wird.
:wink:
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 4874
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Kleine Biene » Di Apr 10, 2018 5:51 pm

Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen...
Kleine Biene
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr Mär 04, 2016 6:22 am
Wohnort: Sachsen
Gegend wo die Bienen stehen: Sachsen
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: bisher keine
Zahl grosszelliger Völker: 8
Jahre Imkererfahrung: 12 jahre

der kleine Imker ;-))

Beitragvon bee » Di Apr 10, 2018 7:29 pm

guten Abend,
ich fange hier gerade einen kleinen Imkerkurs für Neueinsteiger an.
Das hab ich ja schon lange geplant, aber jetzt bin ich erst dazu gekommen.
Es sind hier ettliche junge Leute, die äusserst interessiert und auch animiert sind mit kleinzelligen, behandlungsfreien Bienen anzufangen.

Ich gab vor kurzem dem René ein zweizariges Miniplus Volk, von dem ich gerade einen Ableger gemacht hatte.
Vorgestern schauten wir uns diesen Stock an und es musste schon wieder eine Zarge aufgesetzt werden.
Das geht hier im Moment alles extrem flott mit den Bienen, sodass ich kaum nach komme.
:wink:

Da waren nun auch zwei kleine, sehr interssierte Buben dabei, so ca 6 Jahre alt.
Ich redete und erklärte alles mögliche über Bienen und dann öffnete ich den Stock.
Die Bienen waren äusserst friedlich, gingen nach unten beim öffnen und ich zeigte den Leuten offene Brut, Drohnen, die natürliche Anordnung der Waben usw.
Plötzlich fragte der kleine Bub neben mir "und wo ist die Königin?"
Ich hielt gerade eine bestiftete Brutwabe in der Hand und dachte mir "hoppla!!, da muss ich aber jetzt schauen ob die Königin nicht auf dieser Wabe rumläuft". Und siehe da, da war sie auch die Königin.
Unglaublich was der Bub für ein Gespür hat!!!

Dann zeigte ich ihnen wie man Bienen anfasst, ohne sie zu gefährden.
viewtopic.php?p=14989#p14989

Und siehe da der kleine Bub nahm eine nach der anderen Biene zwischen die Finger, so als ob er es schon immer gemacht hätte.
Ich hatte den beiden Buben vorsichtshalber einen Schleier angezogen, den sie aber schon längst wieder abgelegt hatten, denn die Bienen waren derart friedlich.

Nun hatte er wieder eine Biene in der Hand und dann kam ich ins schwitzen.
Diese Biene krabbelte in seinen Ärmel rein, aber er blieb absolut cool. Ich versuchte die Biene in seinem Ärmel zu finden, aber da kam sie schon wieder heraus gekrochen.

:wink: :risa:

Das werden die richtigen Imker die wir brauchen.
:ha:
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 4874
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: 3 Jahre Trockenheit bei Dee Lusby in Arizona

Beitragvon bee » Di Apr 10, 2018 7:33 pm

bee hat geschrieben:Nun sind es schon 3 Jahre dass es praktisch nicht regnet im Süden von Arizona.
Das letzte mal war solch eine Trockenheit von 1988 bis 1993.
:sorpresa: :calor:


und aus Asturien, Nordspanien, erzählte mir heute ein Kollege, dass es im März und jatzt auch im April derart viel geregnet hat, dass die Bienen fast gar nicht loslegen konnten. Sie sind fast noch im Winterstadium hat er mir berichtet.
:schlafen: :doll:
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 4874
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Alejandro » Di Apr 10, 2018 9:13 pm

https://www.welt.de/wissenschaft/articl ... &bnrv=8096

...immer noch Lithiumchlorid

Da scheint kein Journalist mehr irgendwie selber zu recherchieren...
Copy & Paste
Alejandro
 
Beiträge: 159
Registriert: So Mai 17, 2015 8:11 pm
Gegend wo die Bienen stehen: Galicia
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: 0
Zahl grosszelliger Völker: 4
Jahre Imkererfahrung: 1

Re: 3 Jahre Trockenheit bei Dee Lusby in Arizona

Beitragvon ALMA » Mi Apr 11, 2018 8:27 am

bee hat geschrieben:
bee hat geschrieben:Nun sind es schon 3 Jahre dass es praktisch nicht regnet im Süden von Arizona.
Das letzte mal war solch eine Trockenheit von 1988 bis 1993.
:sorpresa: :calor:


und aus Asturien, Nordspanien, erzählte mir heute ein Kollege, dass es im März und jatzt auch im April derart viel geregnet hat, dass die Bienen fast gar nicht loslegen konnten. Sie sind fast noch im Winterstadium hat er mir berichtet.
:schlafen: :doll:


Es regnet jeden Tag seit Dezember, Tag und Nacht mit Temperaturen zwischen -6,0,2,3 Nachts und 4,6,10 Tagsüber.
Gestern fiel Schneeregen.
Der Himmel ist immer voll bedeckt und grau, der Wind meistens aus dem Norden oder Westen.
Die Blüten gehen nicht auf!
Die meisten Imker oder besser gesagt so gut wie alle, haben die Bienen im Oktober November mit Zucker für den Winter zu gefüttert und tun es jetzt permanent wieder da sie ja nichts mehr haben und es nichts gibt!
Das ist Galizien (Nordwest Spanien)
ALMA
 

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon bee » Mi Apr 11, 2018 7:46 pm

hallo Alejandro,
Alejandro hat geschrieben:https://www.welt.de/wissenschaft/article175176971/Bienensterben-Hoffnung-im-Kampf-gegen-die-Varroa-Milbe.html?utm_campaign=Bundle&utm_medium=referral&utm_source=Bundle&bnrv=8096

...immer noch Lithiumchlorid

Da scheint kein Journalist mehr irgendwie selber zu recherchieren...
Copy & Paste


ja da haben wir schon ausgiebig darüber diskutiert:
viewtopic.php?p=14958#p14958
:raus:
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 4874
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Alejandro » Fr Apr 13, 2018 8:53 am

bee hat geschrieben:hallo Alejandro,
Alejandro hat geschrieben:https://www.welt.de/wissenschaft/article175176971/Bienensterben-Hoffnung-im-Kampf-gegen-die-Varroa-Milbe.html?utm_campaign=Bundle&utm_medium=referral&utm_source=Bundle&bnrv=8096

...immer noch Lithiumchlorid

Da scheint kein Journalist mehr irgendwie selber zu recherchieren...
Copy & Paste


ja da haben wir schon ausgiebig darüber diskutiert:
viewtopic.php?p=14958#p14958
:raus:


Hallo Bee, das hatte ich auch schon gelesen, ich meinte, dass es erstaunlich ist das es immer noch propagiert wird...,obwohl es Studien mit negativer Auswirkung auf die Genetik gibt.
Und es scheint ja schon fast Tradition zu sein das Mittel gerne einsetzen zu wollen:
https://www.nytimes.com/2014/09/14/opin ... thium.html

Hier werden auch Hormon Fallen gegen Velutina ausgesetzt (Pflicht!) auf deren Packung es keine Inhaltsstoff Angaben gibt!
Alejandro
 
Beiträge: 159
Registriert: So Mai 17, 2015 8:11 pm
Gegend wo die Bienen stehen: Galicia
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: 0
Zahl grosszelliger Völker: 4
Jahre Imkererfahrung: 1

VorherigeNächste

Zurück zu DISKUSSIONSFORUM für alle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron