August von Berlepsch, kleine Zellen ca um 1860

bekannte und weniger bekannte Imker, die wie wir mit kleinen Zellen arbeiten

August von Berlepsch, kleine Zellen ca um 1860

Beitragvon bee » Di Jan 16, 2018 7:45 pm

unser Imkerkollege ralph hat etwas ganz besonderes herausgefunden

Buch von August von Berlepsch
A. v. Berlepsch' Bienenzucht nach ihrem jetzigen rationellen Standpunkte.

Freiherr August Sittich Eugen Heinrich von Berlepsch (* 28. Juni 1815 in Seebach (Weinbergen); † 17. September 1877 in München) war ein deutscher Bienenforscher, Erfinder des beweglichen Wabenrähmchens und Verfasser zahlreicher Monografien über Bienenzucht und Imkerei.

Baron_August_von_Berlepsch.png
Baron_August_von_Berlepsch.png (39.64 KiB) 378-mal betrachtet


berlepsch.jpg


ralph hat geschrieben:noch spektakulärer der bekannte berlepsch, buch von 1860, : "ein quadratzoll hat etwa 25 arbeiterzellen".
das von ihm verwendete zoll war das sächsische und entspricht 2,36 cm und wenn ich richtig gerechnet habe wäre somit die zellgrösse bei 4,72...

(Anm bee: Es ist möglich, dass da eine Verwechslung mit der Literatur von Johann Dzierzon stattgefunden hat, denn ich kann diese Angaben von ralph nicht finden in der Literatur von Berlepsch)

ralph hat geschrieben:auch berlepsch war ein kleinzellen- imker - weils damals normal war...
ich habe das hier schon einmal erwähnt, habe aber nochmas wegen des von ihm verwendeten original zollmasses in der bibliothek in bonn-poppelsdorf nachgefragt, und der bibliothekar war so freundlich, mir das zoll im originalbuch - dort ist der verwendete massstab abgebildet - auszumessen : das abgebildete zoll hat knappe 24 mm, es handelt sich offenbar um das sächsische zoll (23,6mm).
berlepsch mass 5 arbeterinnenzellen auf 1 zoll , 25 aufs quadratzoll .
auch, und das ist interessant, bei sehr günstigen umständen 19 tage bis zum schlupf der arbeitsbiene, sonst 20 tage.
ich wollte das noch mal erwähnen, weil berlepsch oft als zeuge für ein grösseres zellmass zitiert wird (zb privates bienenarchiv landau)
es wird dann einfach ein verkehrtes zollmass verwendet, zb der preussische oder französische, und sogleich liegt das zellmass über 5 mm


August von Berlepsch liess seine Bienen noch Naturbau erstellen, das heisst er arbeitete noch ohne Mittelwände
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 4874
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Zurück zu Imker die mit kleinen Zellen arbeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron